krippenspiel-lari02

Die jahrhundertealte Tradition der Weihnachtskrippen, wie hier bei uns in Lari von lebenden Personen dargestellt, ist in vielen Orten der Provinz stark verwurzelt.
Die von zahlreichen Kindern mit ihren Eltern besuchten Krippen frappieren durch ihren Einfallsreichtum und die Begeisterung mit der sie vorbereitet und ausgeführt werden. Die vielen Freiwilligen, die sich zur Verfügung stellen, um die Darstellung der Geburt Christi zu inszenieren, haben eine große Liebe im Detail. Auch in Lari nehmen circa 200 Figuranten an dem Fest teil und alle tragen mit viel Freude irgendetwas zum guten Gelingen bei. Kostüme werden genäht, die Szenerie wird mit stimmungsvollen Lichteffekten aufgebaut, das Ambiente wird festlich und doch schlicht geschmückt, Musik ertönt, es wird gekocht, gebrutzelt und gebacken. Das alles um die Geburt Christi stimmungsvoll zu feiern.
Carlo, der sonst Briefträger ist, dreht ein verführerisch duftendes Schweinchen am Spieß; Lucia aus der Nudelfabrik bäckt kleine Krapfen; Simonetta, die Blumenfrau dekoriert mit schweren Stoffen die Läden und auch wir schlüpfen jedes Jahr in unsere langen Gewänder. Zwei Mal durften wir ein Jesuskindlein beitragen und das war eine große Ehre für uns und vor allem für mich als Ausländerin.

Sehr schön ist auch die Weihnachtskrippenausstellung im Weingut in Usigliano und das ebenfalls "lebendige Krippenspiel" in Casciana Terme, im Ortsteil Pietraia.

Zurück Nach Oben

 
Mail

busta

Ich freue mich auf ein Mail von Ihnen! Bitte hier klicken.

Oder rufen Sie mich an unter 0039.3284844702
9.00 -13.00 & 17. -20.00 Uhr

Bookmarks

Suchen